Home Wir über uns Hobbys Urlaub Länder der Welt Was ist neu Site Map Links Gästebuch

Ägypten Ausflug zum Katharinenkloster und zum Mosesberg

  Urlaub in Sharm el Sheikh - Hotel Reef Oasis Blue Bay

In diesem Jahr sind wir das erste mal auf die Sinai Halbinsel nach Sharm el Sheikh geflogen. Unser Flug mit der Air Berlin startete in Dortmund. Dann ging es über Nürnberg nach Sharm el Sheikh. So ein Flug mit Zwischenlandung ist zwar nervig, aber Direktflüge von Dortmund aus gab es bei unsere Buchung nicht mehr.
Anflug auf Sharm el Sheihk Anflug auf Sharm el SheihkDie Halbinsel Sinai wird häufig als 60.000 Quadratkilometer *Nichts* beschrieben. Diesen Eindruck können wir nur bestätigen. Beim Flug über die Halbinsel  bekommt man nur kahle und öde Bergriesen und ausgetrocknete Wadis zu sehen. Das Gebirge erreicht eine Höhe von bis zu 2642 Metern. Die höchsten Berge der Region sind der 2642 Meter hohe Djebel Musa und der 2285 Meter hohe Djedel Katherin (Mosesberg).

So gegen 14 Uhr Ortszeit landen wir in Sharm el Sheikh. Die Zollformalitäten sind ruck zuck erledigt. Vor dem Flughafen müssen wir noch ein paar Minuten auf unseren Reiseleiter warten. Und das bei gut 30°C. Unsere Reisegruppe von Schauinsland besteht nur aus vier Personen so das der Transfer in unser Hotel mit einem kleinen Minibus durchgeführt wird. Also auf direktem Weg ins Hotel. Das Reef Oasis Blue Bay liegt nur 20 Autominuten vom Flughafen entfernt.

HotelplanNachdem wir unsere Zimmerkarten erhalten haben geht es mit einem Jeep zu unserem Zimmer. Die Hotelanlage ist doch ziemlich groß. Unser Zimmer (4246) liegt am anderen Ende der Anlage.

Hotelhalle

Durch die Hotelanlage fahren ständig kleine Elektrowagen. Wenn man keine Lust hat den Weg zum Hauptgebäude oder zu einem der vier Pools zu laufen, kann man sich mit diesen Wagen fahren lassen. Haben wir allerdings nie in Anspruch genommen. Die paar Meter zum Pool oder zum Strand kann man auch laufen.

Unser Zimmer

Unser Zimmer Unser Zimmer Ausblick vom BalkonDie Zimmer sind sehr geräumig und gut ausgestattet. Neben einer täglich gefüllten Minibar gab es einen Wasserkocher mit Tee und Kaffee. Die Betten sind einfach riesig. Je 140 * 200 cm sollte für jeden reichen.

Es gibt allerdings auch Zimmer mit nur einem Bett. Wenn man ein normales Doppelzimmer gebucht hat und in einem solches Low Cost Zimmer untergebracht wird, sollte man sich sofort beschwerden.

Einige Bilder aus der Hotelanlage

Panoramafoto vom Pool

Blick über den Pool am Hauptgebäude Blick auf den Strand Am Strand

Aufzugturm Badesteg am Riff Der Weg zum Strand An diesem Pool haben wir den größten Teil unseres Urlaubs verbracht. Der Pool mit Meerblick hatte bei unserer Ankunft mindestens 30°C. Wie in der Badewanne. Für uns war das ab sofort der *Weichei-Pool*.

Der Aufzugsturm sollte eigentlich im Oktober 2007 fertig gestellt sein. Wir konnten allerdings in den zwei Wochen unseres Aufenthaltes keinerlei Bauaktivitäten feststellen, Na ja, vielleicht wird's ja nächstes Jahr was.

Fazit zu diesem Urlaub: Eine traumhaft schöne Hotelanlage mit kleinen Mängeln. Da die Anlage noch sehr neu ist wird an vielen Ecken noch gebaut oder die Grünanlage bepflanzt. Hat uns aber weiter nicht gestört. Das in dem Hotel kein Deutsch gesprochen wurde hat uns viel mehr gestört. Trotz der Sprachprobleme war das Personal immer freundlich und hilfsbereit. Und mit Händen, Füßen und ein paar Brocken Englisch kann man sich auch verständlich machen. Nur von der Rezeption sollte man keine Hilfe erwarten. Egal was man von den Leuten hinter der Rezeption wollte: geklappt hat nichts! Man muss dann schon mal den *kleine Dienstweg* benutzen und direkt mit dem Zimmerboy oder den Kellnern reden.

Aber das waren wirklich nur kleine Mängel die uns nicht weiter gestört haben. Im Großen und Ganzen waren wir mit dem Hotel sehr zufrieden und können es nur weiterempfehlen. Besonders hervorzuheben ist unserer Meinung nach noch die Verpflegung. So schmackhaftes Essen haben wir in noch keinem Hotel in Ägypten bekommen.


Seitenanfang

Home - Wir über uns - Hobbys - Urlaub - Länder der Welt - Site Map - Was ist neu - Links - Gästebuch