Kortis Welt - Drei Tage in Hamburg

Home Wir über uns Hobbys Urlaub Länder der Welt Was ist neu Site Map Links Gästebuch

Deutschland Der 1. Tag Der 2. Tag Der 3. Tag


3 Tage in Hamburg

Der erste Tag

Im Februar 2008 haben wir für ein Wochenende Hamburg besucht. In erster Linie ging es uns dabei um das Musical "Der König der Löwen". Aber wenn man schon mal in Hamburg ist, sollte man sich natürlich auch die Stadt ansehen. Wir haben bei einem lokalen Busunternehmen die Reise inklusive Hotel und Karten für das Musical gebucht. So muss man sich um fast nicht kümmern.

Unsere Tour begann an einem Freitag um kurz nach 6. Zuerst ging es mit einem kleinen Zubringerbus zum Betriebshof des Unternehmens. Um 7 Uhr ging es dann mit einem großen Doppeldeckerbus los in Richtung Hamburg. Mit einer Pause in Vechta hat die Tour ca. 6 Stunden gedauert. So gegen 13 Uhr waren wir also in Hamburg.

Sofort nach der Ankunft in Hamburg haben wir eine Stadtrundfahrt gemacht. Der Reiseleiter für die Stadtrundfahrt hat schon an den Landungsbrücken auf uns gewartet. Fünf Minuten Pause - und weiter geht's.

Ein paar Bilder von der Stadtrundfahrt.

Die Davidwache auf der Reeperbahn Hafenstraße Die Speicherstadt Blick über die Binnenalster

Danach geht's erstmal ins Hotel. Wir wohnen im Hotel Radisson. Das höchste Hotel Hamburgs. Unser Zimmer liegt in der 18. Etage. Von hier aus hat man einen tollen Blick über Hamburg.

Blick über Hamburg aus unserem Zimmer Blick über Hamburg aus unserem Zimmer Blick über Hamburg aus unserem Zimmer

Um 18 Uhr steht unser Bus schon wieder am Hotel. Jetzt geht es zum Hamburger Hafen ins Musical "Der König der Löwen". Mit einem Boot werden wir auf die andere Elbseite gefahren. Dort steht das Zelt in dem das Musical aufgeführt wird. Kameras sind bei der Vorstellung leider verboten.

Die Vorstellung dauert ca. 3 Stunden und ist einfach klasse. Wir sitzen in Reihe 15 Platz 1 und 2. Das sind Plätze genau in der Mitte des Saals. Von hier hat man einen optimalen Blick auf die Bühne. Die Sicht zu den Seiten ist auch sehr gut. Wer weiter vorne sitzt (ich würde mal sagen in den ersten 10 Reihen) kann die Trommler, die auf kleinen Nebenbühnen stehen, kaum sehen. Nach 1 1/2 Stunden gab es eine kurze Pause von ca. 20 Minuten. Im Saal und vor allen an der Bar vor dem Saal herrscht ein ziemliches Gedränge. Na gut - trinken wir eben nichts. So gegen 23 Uhr ist die Vorstellung zu ende. Und wir sind restlos begeistert. Das Musical "Der König der Löwen" können wir nur weiterempfehlen. Alleine dafür hat sich die Tour nach Hamburg schon gelohnt. Jetzt wieder über die Elbe und dann zurück ins Hotel. Mittlerweile haben wir 23.45 Uhr. Und wir sind hundemüde.

PDF-Datei (2,92 MB)

Zum zweiten Tag

Seitenanfang

Home - Wir über uns - Hobbys - Urlaub - Länder der Welt - Site Map - Was ist neu - Links - Gästebuch