Eisenbahnmuseum Dahlhausen
Hier waren wir noch nicht.



Mit über 180 Fahrzeugen aus der Zeit von 1853 bis 1964 gehört das Eisenbahnmuseum heute zu den größten seiner Art in Deutschland. Einige Fahrzeuge sind betriebsfähig. In einem original erhaltenen Betriebswerk mit Ringlokschuppen und dazugehörigen Nebenanlagen kann man sie alle sehen: die kleine Industriebahnlok ebenso wie den eleganten Schnellzug-Renner. An Sonn- und Feiertagen pendelt ein historischer Triebwagen zwischen dem Museum und dem Bahnhof Dahlhausen. Dort erwartet den Besucher einen Ausstellung rund um das Thema *Fahrkarten* und *Reisen*. Außerdem werden zahlreiche Sonderveranstaltungen und Fahrten mit dem Museumszug angeboten. Auf der Ruhrtalstrecke verkehrt der Museumszug vom Eisenbahnmuseum bis Hagen Hbf planmäßig an jedem 1. Sonntag der Monate April bis November, außerdem jeden Freitag und Sonntag von Mai bis Oktober ein Schienenbus. An jedem 3. Sonntag von April bis Oktober können die Besucher auf dem Führerstand einer kohlegefeuerten Dampflok mitfahren und dabei Heizer und Lokführer bei der Arbeit zusehen. Dampferlebnis pur!
(Textquelle: "Entdeckerpass (2008)", Hg.: Regionalverband Ruhr, Essen)