Kokerei Hansa
Hier waren wir noch nicht.



Die Zentralkokerei Hansa ist die letzte erhaltene von 17 Kokereien, die während des Rationalisierungsschubs in den 1920er Jahren entstand. Als Zentralkokerei war sie Teil eines Produktionsverbundes von Bergwerk, Kokerei und Hüttenwerk. 1992 stillgelegt, befindet sich Hansa heute in der Obhut der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur. Als *begehbare Großskulptur* gewährt die Anlage ungewöhnliche Einblicke in eine vergangene Industrieepoche und eine sich ständig wandelnde Industrienatur. Ein Erlebnispfad führt die Besucher u.a. zu der imposanten Kompressorhalle mit ihren riesigen Maschinen und auf den Kohlenturm, der einen faszinierenden Panoramablick auf Dortmund bietet.
(Textquelle: "Entdeckerpass (2008)", Hg.: Regionalverband Ruhr, Essen)